Sonntag, Mai 12, 2013

Lower Manhattan - A journey through time and space - Part 25



Seit Januar 2012 sind wir schon zahlreiche Male in die Tiefen der Geschichte von Südmanhattan abgetaucht. Mit beteiligt an der Gestaltung der Serie durch Übersendung von Material und Themenvorschlägen sind auch die Leser Arnie Merriam, Michal Juroska, Andy Frieder und JPJ.
 
Hier kannst Du die bisherigen offiziellen und inoffiziellen Folgen der Reihe abrufen.
http://nygeschichterucksack.blogspot.com/2012/02/lower-manhattan-journey-through-time.html

Wie schon im Teil 24 werde ich auch dieses Mal nicht die Gebäude von Südmanhattan in den Mittelpunkt der Berichterstattung stellen, sondern eine andere Art von Bauwerken, die das Straßenbild ungefähr 70 Jahre lang entscheidend mitgeprägt haben, inzwischen aber auch schon lange wieder verschwunden sind. Es geht um die Elevated Railroads, die Hochbahnen. Ich habe in diesem Blog ja noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich eine Schwäche für diese Hochbahnen hege und diese Faszination werde ich nun mal ordentlich austoben. Allerdings ist das Bildmaterial so umfangreich, dass ich die eigentlich für eine Folge geplante Berichterstattung auf drei Folgen ausdehnen werde.

 
IRT Third Avenue Line - 3rd Ave El
 
Die Quellen / the sources:
 
Zunächst einmal die Quellen. Zunächst bei nycsubway.org, wo ich angefangen habe, das Bildmaterial zusammenzutragen. Das Bildmaterial dort stammt von oder aus den Sammlungen von Christopher Sattler, Frank Pfuhler, Joe Testagrose, Vic Gordon, Franklin B. Roberts, George Conrad, Paul Sullivan, George Votava, Peter Ehrlich, Ed Watson, Arthur Lonto, Herbert Maruska, Brian Cudahy, Joseph Frank, Frank Goldsmith, Paul Smeilus, David Pirmann, Ed Davis, Joel Shanus und der Kongressbibliothek
Da die Aufstellung aber nicht vollständig war, bin ich mit Google auf die Suche nach weiteren Bildern gegangen und auf einen hervorragenden Blog gestoßen, der vor allem die Vervollständigung bei den westlichen Hochbahnlinien unterstützt hat: War of Yesterday. Außerdem habe ich festgestellt, dass der Stil der Visualisierung dort der Art gleicht, die ich hier pflege, was daran liegen dürfte, dass auch dort gerne die Stadtatlanten von Bromley aus den Jahren 1879 und 1891 aufgeschlagen werden und das Luftbild von 1924 ausgewertet wird. Letzteres hatte ich auch schon bei den gedanklichen Vorbereitungen als Möglichkeit ins Auge gefasst, um den Hochbahnhaltestellen in Südmanhattan hinterherzuspüren.
Bei der 3rd Ave El sind aber immer noch einige Lücken offengeblieben, an der "Fulton Street Station" habe ich mir beinahe die Zähne ausgebissen, aber hier war mal wieder die Sammlung des Museums der Stadt New York zuverlässig und ein klein wenig habe ich bei der NYPL Digital Gallery abgeschöpft.
Weiteres großartiges Hochbahnmaterial ist in der Bildersammlung von Charles Warren zu finden, die ebenfalls noch einige Lücken schließen konnte.
Das Kartenmaterial stammt aus der Wikipedia,
und von Bromley: http://www.davidrumsey.com


 
 
 
Im Teil 24 habe ich mit der Rekonstruierung des Verlaufs der 3rd Ave El (der Hochbahn - Elevated Railway - über der Third Avenue) im Bereich Südmanhattan angefangen. Wir sind dabei dem Verlauf von South Ferry über Coenties Slip, Hanover Square, Fulton Street bis Franklin Square gefolgt. Auf der Karte oben sieht man die 3rd Ave El rechts außen in blauer Farbe. Heute werde ich versuchen, Herr über die Bilderflut der faszinierenden Chatham Square - Station zu werden, die auch die nächste Haltestelle der 3rd Ave El auf dem Weg nach Norden war.
 
 
 
(Ausschnitt Wikipedia)
 
 
 
6. Chatham Square
 
 
Den Chatham Square findet man in Lower Manhattan östlich des City Hall Parks nicht allzu weit entfernt von dem Gebiet, wo einst das berüchtigte Viertel namens "Five Poins" zu finden war.
 
 
 
 
Wenn man etwas näher herangeht, erschließen sich die Ausmaße des Chatham Squares besser. Wenn ich richtig gezählt habe, dann münden auf diesen Platz nicht weniger als zehn Straßen: Bowery, Divistion Street, Catherine Street, East Broadway, Oliver Street, St James Place, Park Row, Worth Street, Mott Street und Doyers Street.
 
 
 
Werfen wir zunächst mal einen Blick auf den Ort, so wie er aussah, bevor er in den späten 1870ern zu einem Knotenpunkt für die Hochbahn wurde. Wie so oft in New York bzw. auf Manhattan war auch hier am Anfang das Dorf bzw. die Farm. Lange Zeit befand sich die Stadt New York nur ganz unten an der Südspitze von Manhattan und oberhalb gelegene Gebiete wurden von Farmern bewirtschaftet. An diese Zeit erinnert die erste Zeichnung, die in den 1860ern entstanden sein mag, aber nicht das Gebiet um den Chatham Square zeitgenössisch abbildet, sondern eher so, wie es dort mindestens 100 Jahre zuvor aussah.
 


Eine Vorstellung bietet diese Karte von 1728, die allerdings nicht den Chatham Square selbst abbildet, sondern nur dort gedruckt wurde, der müsste jenseits des rechten Bildrands zu suchen sein.

A plan of the City of New York from an actual Survey made by James Lyne, 1728, from the collections of the museum of the city of New York

 
Die nächste Zeichnung ist auf das Jahr 1812 datiert und zeigt bereits einen weiten offenen Platz, der dokumentiert, dass zu diesem Zeitpunkt die Stadt bereits bis in das Gebiet am Chatham Square vorgedrungen ist.
 
 
 
Wir erreichen das Jahr 1847 und sehen zweimal das gleiche Motiv in unterschiedlicher Ausfertigung:
 

Chatham Square 1847, from the collections of the museum of the city of New York
 
 
Eine sehr sehr alte Fotografie datiert auf 1853, vermutlich noch entstanden mit dem frühen Daguerreotypie-Verfahren,  die den Chatham Square abbildet, sehen wir hier:
 
 
 
Die nächste Zeichnung ist auf das Jahr 1858 datiert. Interessant ist die Kirche im Hintergrund, da mir dazu aber nichts einfällt, halte ich mich mit Spekulationen zurück. Es sollte meiner Meinung nach weder die Trinity Church sein noch die St. Paul's Chapel, die Brick Presbitarian Church an der Park Row oder die niederländische Kirche, in die später das Postamt von New York einzog. Vermutlich ist das eine weitere Kirche in Südmanhattan, die wie so viele andere Kirchen schon lange aus der Skyline verschwunden ist. Oder ist das vielleicht gar kein Kirchturm? Was meint Ihr?
 
 
Was bei den letzten zwei Bildern auch noch auffällt, ist der Umstand, dass der öffentliche Personennahverkehr den Chatham Square in den 1850ern bereits erreicht hat. Man achte auf die Schienen, auf denen von Pferden gezogene Omnibusse verkehren. Hier sehen wir bereits die Vorboten für die Hochbahn, die 20 Jahre später kommen sollte.
 
 
Datiert ist diese Zeichnung auf 1866, aber sie sieht der vorausgegangenen von 1858 doch recht ähnlich. Na gut, liegen ja auch nur 8 Jahre dazwischen.
 
 

 
Hmm - zwischen 1866 und 1872 hat sich hier aber gar nichts verändert...
 
Ich schlage vor, wir nehmen uns jetzt mal alternativ zwei Stereo Cards vor anstelle der immer wieder gleichen Zeichnungen. Die Stereo Cards haben natürlich den Nachteil, dass sie in den meisten Fällen nur sehr vage mit den Datumsangaben sind so nach dem Motto "entstanden zwischen 1860 und 1905". In den nachfolgenden Fällen kann man aber sagen, dass sie zumindest vor 1878 entstanden sind, vielleicht noch in den 1860ern, vielleicht auch schon in den 1870ern, aber definitiv vor der Errichtung der Hochbahnlinie am Chatham Square.
 




Weitere Informationen zur Geschichte und Namensgebung findet man hier in der Wikipedia:
https://en.wikipedia.org/wiki/Chatham_Square,_Manhattan


Zeit, sich einen Überblick zu verschaffen, dazu den Bromley Atlas von 1879 zu greifen und mal das Kartenwerk vom Chatham Square zu ziehen, wo ein Jahr zuvor die Hochbahnlinie der 3rd Ave El in Betrieb genommen wurde. Ärgerlich, dass der interessante Bereich wieder genau an einem Seitenübergang liegt, allerdings scheint alles Entscheidende auf dieser Seite abgebildet zu sein.
 

 
 
 
 
Also, wir haben hier unten von links nach rechts (Süd nach Nord) verlaufend die Hochbahn über der  Bowery, die von der letzten Station am Franklin Square (links jenseits des Bildrands) hochkommt und ihren nächsten Halt an der Chatham Square Station hat. Damit es noch etwas komplizierter wird, zweigt hier noch ein zweiter Ast der 3rd Avenue El (und wohl auch der 2nd Ave El) von links oben her ins Bild. Dieser Nebenzweig, die sogenannte "City Hall Spur" führte zum Rathaus und vereinte sich dann am Chatham Square mit der übrigen Hochbahnlinie. Oder die Linien gabelten sich hier in South Ferry und City Hall auf, wenn man vom Norden her kam. Dann sieht man noch eine weiteres Schienenpaar, das senkrecht über die Worth Street hereinkommt, ich behaupte mal, dass es sich dabei um eine Schienenomnibuslinie handelt, denn die Hochbahnstrecken sind optisch noch etwas anders gekennzeichnet.
 
Da die Karte aus dem 1891er Atlas in Bezug auf die Fragestellung nach der Hochbahn am Chatham Square nicht aufschlussreich ist, lasse ich sie mal da wo sie ist.
 
Stattdessen gehe ich direkt mal zur Spielerei mit dem Karten- und Luftbildwerk bei NYCityMap hinüber. Dieses Mal muss ich die Karte etwas weiter ausdehnen als bei der letzten Folge, weil hier soviel auf einmal zu erfassen ist.
 
 
 
Wie in Folge 24 ist der Verlauf der 3rd Ave El mit roter Farbe in die Gegenwartskarte eingezeichnet. In der Mitte überquert die Hochbahnlinie den Franklin Square unter der Brooklyn Bridge, folgt dann der Straße namens "St. James Place", die früher einmal "Bowery" bzw. "New Bowery" hieß, überquert dann den Chatham Square und folgt im Anschluss wieder dem Lauf der Bowery.
 
In Blau ist die Alternativlinie hinzugefügt, die am City Hall Park begann und entlang der Park Row zum Chatham Square führte, um dort mit der South Ferry-Verbindung zusammengeführt zu werden. Diese führt in der Nähe des City Hall Parks über heute anders bebautes Gebiet, weshalb der Verlauf hier geschätztermaßen eingezeichnet werden musste.
 
Ich schalte jetzt um auf das Luftbild von 1924, zunächst ohne die begleitende farbige Markiererei.
 
 
Und jetzt wieder mit. In rot kommt die 3rd Ave El über die South Ferry-Linie vom Süden her hoch, unterquert an der Franklin Square Station (FSS) die Brooklyn Bridge und folgt dann weiter dem Straßenverlauf der New Bowery bis hinauf zum Chatham Square und weiter. Vom City Hall Park aus pirscht sich in blau die City Hall - Linie über die Park Row heran und fügt sich am Chatham Square mit der South Ferry-Linie zusammen. Oben in der Mitte sieht man noch ein helles Pentagon, dabei handelt es sich um ein Gerichtsgebäude, dass ziemlich genau an der Stelle erbaut wurde, wo sich einige Jahrzehnte zuvor noch die berüchtigten Five Points befanden, bekannt aus dem Scorsese-Film "Gangs of New York".
 
 

 
Damit das ganze aber nicht zu einfach und durchschaubar ist, gibt es noch einen bisher fast nicht erwähnten Kniff. Und der heißt 2nd Ave El. Es gibt nämlich nicht nur Hochbahnzüge der 3rd Ave El, die an der City Hall Station alternativ zu South Ferry als Ausgangspunkt starten, sondern in der City Hall Station starten auch die Züge der 2nd Avenue Elevated Railway, also der Hochbahn, die weiter im Norden dem Verlauf der Second Avenue folgen. Und auch diese Züge passieren den Chatham Square. Also noch eine Farbe und noch ein bisschen markieren, die 2nd Ave El erscheint in Limone und folgt nach dem Chatham Square dem Verlauf der Division Street, um dann noch weiter östlich jenseits des Bildrands in die Allen Street abzubiegen und diese dann in nördliche Richtung zu befahren.



Hier nochmal die Karte von 1904 mit den damaligen U-Bahn- und Hochbahnlinien, die die Situation am Chatham Square ebenfalls abbildet.



Hach, ich liebe ja diese alten Luftbilder vom Manhattan im Jahr 1924, deshalb habe ich den Zoom jetzt mal zurückgezogen und die drei Linien in voller Pracht in die Abbildung von Lower Manhattan hineingetüpfelt. Is datt nich herrlich bunt?
rot: 3rd Ave El (South Ferry Line), blau: 3rd Ave El (City Hall Line), limone: 2nd Ave El

 
 
Schauen wir jetzt noch mal genauer auf den Chatham Square und die Chatham Square Station, bevor wir den Luftraum verlassen und wieder auf Dächer- und Bürgersteigniveau zurückkehren.

 
 
Hier offenbart sich ein kleines Problem, was ich so an anderer Stelle bisher bei Benutzung dieses Bildmaterials noch nicht gesehen habe. Die Anschlüsse einzelner Bilder aneinander sind an verschiedenen Stellen etwas holprig. Aber ich will mal nicht meckern angesichts dieser grandiosen Bildquelle. Nachfolgend habe ich die drei Linien wieder eingetragen, wobei die Zuordnung zu den einzelnen Seiten nur gemutmaßt ist, außerdem gibt es ja jeweils immer zwei und nicht nur eine Richtung.


 
 
Dieses ganze visuelle Vorgeplänkel war m.E. notwendig, um die komplizierte Struktur der Chatham Square Station auf den nachfolgenden Abbildungen etwas zu entschlüsseln und nachvollziehbarer zu machen.

Leider ist das erste Foto nicht mit mit einem Datum versehen. Ich habe es erst im späten Verlauf des Schreibens an diesem Beitrag hier eingefügt, nachdem ich schon eine ganze Zeit lang die zeitliche Abfolge der Entwicklung der Hochbahnanlage gerätselt hatte. Ich bin fast geneigt zu vermuten, dass es sich hierbei um die älteste Aufnahme der Anlage handelt, die kurz nach Fertigstellung entstanden sein muss. Dass sie sehr alt ist, darauf deutet die noch "zarte" Struktur der Hochbahnanlage und auch die Dampflokomotive vor dem Hochbahnzug hin. Diese Anordnung der Gleisführung und der Gebäude auf der Hochbahnanlage sieht man bei keinem anderen Foto. Deshalb die Vermutung, dass dieses Bild die älteste Ansicht, vielleicht unmittelbar nach der Fertigstellung zeigt. Der Dateiname Chat79 deutet vielleicht auf das Jahr 1879 hin. Von links unten zur Bildmitte führen die Gleise von South Ferry im Süden her über die Station und weiter nach Norden über die Bowery. Links im Vordergrund sieht man das Nebengleis zur City Hall Station, das 1879 in Betrieb genommen wurde. Die Abzweigung zur 2nd Ave El die Division Street hoch scheint hier noch nicht zu existieren:


 
Weiter geht es mit zwei Fotos, die ebenfalls zum Beginn der Hochbahnära entstanden sein sollen, das erste ist auf 1880 datiert, das zweite auf 1881, das wären also ein bis zwei Jahre nach Inbetriebnahme. Hier fällt die noch relativ filigrane Bauweise der Hochbahn ins Auge, das ganze wirkt von der Stabilität her noch nicht so vertrauenserweckend wie Abbildungen der Anlage in späteren Jahren.



Elevated Railroad ca 1881, from the collection of the museum of the city of New York

 
Also, ich habe jetzt einige Male hin- und herverglichen, auch mit dem vorausgegangenen Luftbild und stelle jetzt einfach mal eine Behauptung auf, ohne zu wissen, ob ich die durchhalten kann. Das obere Bild zeigt den Blick gen Süden, links verläuft die Bowery, rechts zweigt die Nebenlinie zur City Hall Station ab. Das untere Bild dagegen zeigt den Blick von Süden nach Norden, die Bowery kommt von rechts und verlässt das Bild in der Mitte nach links. Von links kommt die City Hall Line, die Abzweigung der 2nd Ave El in die Divistion Street ist hier durch das Stationsgebäude verdeckt. In der Anfangszeit scheinen beide Linien noch auf einer Ebene gekreuzt zu haben, später wurde die Struktur der Anlage so verändert, dass die Linien sich teilweise über- und unterquert haben.
 
Die gleiche Perspektive finden wir auch auf dieser nachfolgenden Zeichnung aus dem Jahr 1886, auch das müsste folglich die Süd-Nord-Perspektive sein. Man beachte den Mast rechts außen im Bild, das war ein Mast, über den damals Telegrafenleitungen liefen, die Grundlage für das damalige Kommunikationsnetz.
 
The El at Chatham Square 1886, from the collection of the museum of the city of New York
 
 
Die Zeichnung stammt von Charles Magnus & Company und kann hier beim Metropolitan Museum of Art nochmal in Farbe und in größer betrachtet werden:
http://www.metmuseum.org/Collections/search-the-collections/90011536?rpp=20&pg=1&rndkey=20130512&ft=*&what=Relief+prints&who=Charles+Magnus+%26+Company&pos=3

 
 
Auf 1890 ist diese Detailaufnahme datiert, die meiner Meinung nach den nördlichen Teil der Anlage zeigt. Links im Vordergrund folgen die Gleise der Bowery, rechts im Bild biegt die 2nd Ave El in die Division Street ab.
 
 
 
Das drei- oder vierstöckige Gebäude links hinter der Hochbahn mit der Aufschrift "BUSCH" bzw. "CHASBUSCH." kann man auch auf der 1881er-Aufnahme sehen:
 
 
 
Aus dem hochinteressanten Aufsatz "The Beach Pneumatic Transit Company", veröffentlicht auf dem Server der Columbia University, habe ich ja schon einige Male Material für diese Seite gezogen. Auch im Hinblick auf den Chatham Square wird hier eine Fülle an Informationen geboten, unter anderem ist dort zu erfahren, dass zu Beginn der Hochbahnära die Streckenführung von 2nd Ave El und 3rd Ave El wiederholt modifiziert wurden und zwischendurch auch mal die 2nd Ave El am South Ferry Terminal startete und die 3rd Ave El an der City Hall Station. Das macht die Sache nicht durchschaubarer, aber es scheint sich nur um die ersten stürmischen Jahre gehandelt zu haben, meine Darstellung oben müsste repräsentativ für den überwiegenden Teil der Betriebszeit der Hochbahnen sein. Von dort stammen auch die nachfolgenden vier Aufnahmen.
 
 
Die Aufnahme entstand in der Mitte der 1880er. Rechts vorne ein von der City Hall Station kommender Zug, der an der 1882 eröffneten neuen Plattform gehalten hat. Dahinter in der Bildmitte ein Zug der 3rd Ave El auf dem Weg nach South Ferry. Die Hochbahnstrecke für die 2nd Ave El, die in die Division Street mündet,  ist nicht sichtbar und befindet sich jenseits des Turms links und der Fußgängerbrücke links im Hintergrund. Die Station rechts im Hintergrund soll die nicht mehr in Betrieb befindliche Haltestelle der 2nd Ave El sein, als diese noch nach South Ferry hinunterfuhr. Der Haltepunkt für die 3rd Ave El liegt weiter nördlich und jenseits des linken Bildrands, wie das nächste Bild zeigt. Links oben wieder das "BUSCH"-Haus mit der hellen Fassade.
 
 
Das gleiche Szenario, dieses Mal vom Süden her gesehen und nicht vom Westen wie bei der ersten Aufnahme. Links die Haltestelle des von der City Hall Station kommenden Züge. Dieses Bild scheint zu der Zeit entstanden sein, als die 2nd Ave El-Züge nach South Ferry fuhren, der Zug in der Bildmitte scheint aus der Division Street unter der Fußgängerbrücke herzufahren und dann den Weg über die Bowery Richtung Süden zu nehmen. Ganz weit im Hintergrund eine weitere Station, die Haltepunkt für die Züge der 3rd Ave El zu sein scheint.
 
Hier habe ich eine gute Gelegenheit gesehen, um nach langer Zeit mal wieder die alten Wachsmalstifte auszupacken und draufloszuschmieren, um die alten Schwarzweißabbildungen etwas nachvollziehbarer auseinanderzuklamüsern.
 

orange: Haltepunkt der von der City Hall Station kommenden Züge; türkis: Gleise zur City Hall Station; rot: Überwachungsturm; rosa: Gleise und Zug auf den Gleisen oberhalb der Bowery; gelb: alte Station der 2nd Ave El während der South-Ferry-Phase; blau: Fußgängerbrücke, grün: 3rd Ave El-Station am Chatham Square.


 
 
Und nochmal das ganze Szenario, dieses Mal 1890 aufgenommen. Hier kann man jetzt auch endlich die Abzweigung in die Division Street hinein erkennen.
 
 
 
Und was fällt auf? Genau, die Plattform von 1882 für von der City Hall kommende Züge ist bereits wieder verschwunden. Die letzte Aufnahme von der Columbia-Seite stammt von 1902 und zeigt eine schon länger nicht mehr gesehene Perspektive:
 
 
 
Im Mittelpunkt des Bildes natürlich die Fußgängerbrücke über jenen Teil des Gleiskörpers, der die 2nd Ave El in die Division Street führt, die sich hier hinter dem Fotografen befindet. Der Blick fällt im Prinzip von Norden nach Süden. Links im Hintergrund führt der Weg die Bowery hinab nach Süden, in der Bildmitte unter der Fußgängerbrücke biegt die Seitenlinie zur City Hall Station ab. Zum Vergleich noch mal das bisher einzige andere Nord-Süd-Bild:
 
 
 
Eine undatierte Alternativaufnahme in nördliche Richtung bietet noch dieses Foto:
 
 
 
Ich lasse jetzt mal wieder drei Stereo Cards los, von denen lediglich eine datiert ist, nämlich mit 1902. Die ersten zwei zeigen die Abbiegung hinüber zur City Hall Station, beim Motiv müsste vom Süden her nach Norden fotografiert worden sein. Leider habe ich nicht herausfinden können, was es mit dem interessanten Gebäude auf den ersten beiden Karten auf sich hat, welches durch eine dunkle Front und ein Türmchen den Blick auf sich zieht.
 


 
 
Was das Türmchenhaus angeht, so habe ich den Bromley-Atlas von 1909 befragt, leider auch ohne Ergebnis. Das Glenmore Hotel dürfte es nicht sein, das liegt leider auf der falschen Straßenseite, es müsste das unbenannte Gebäude südwestlich vom Glenmore Hotel an der Westseite der Mott Street sein.
 
 
 
Ich komme jetzt zu ersten Aufnahme aus dem Shorpy-Fundus: entstanden 1900 sehen wir den Chatham Square und die Hochbahnkonstruktion hier aus der Fußgängerperspektive. Bekannte Blickfänge sind der Überwachungsturm links im Bild und der Fußgängerübergang über die Gleise der 2nd Ave El hinweg, die man beide links im Bild sieht. Rechts führt die Abzweigung zur City Hall Station aus dem Bild.
 
 
 
Die nächsten zwei Bilder von 1903 zeigen den bisher kaum fotografierten nördlichen Teil der Anlage, dort, wo die 3rd Avenue El entlang der Bowery weiter gegen Norden strebt. Das erste müsste den Blick nach Norden die Bowery hoch zeigen, das zweite den Blick vom Norden her nach Süden auf die Station am Chatham Square.
 
3rd Ave Line Chatham Square, 1903, from the collections of the museum of the city of New York
 

3rd Ave Line Chatham Square, 1903, from the collections of the museum of the city of New York
 
 
Das nächste Foto stammt von 1904 und zeigt den Blick nach Süden, links im Bild die Strecke in Richtung Süden entlang der Bowery, rechts kommt ein Zug von der City Hall Station durch die Kurve heran.
 
 
 
Und ein weiteres Bild aus dem Shorpy-Fundus, dieses Mal aus dem Jahr 1905. Im Vordergrund sehen wir die Haltestelle an den Gleisen in Richtung South Ferry, dahinter die Fußgängerbrücke, rechts neben dieser die Abzweigung in die Division Street und gerade aus im Hintergrund den Weg nach Norden entlang der Bowery. Links im Vordergrund das Nebengleis zur City Hall Station.
 
 
 
Und direkt noch ein letztes drittes Bild aus der Shorpy-Sammlung, das wir bereits in früheren Beiträgen hier hatten.
 
 
 
 
Ich befürchte, dass das angegebene Datum 1910 nicht zutrifft, weil man rechts oben das Municipal Building schon in einem ziemlich fertiggestellten Zustand sieht, den es so 1910 definitiv noch nicht erreicht hatte. 1914 oder 1915 könnte eher passen.
 
 
 
 
Obwohl ich das Bild schon ein paar mal gepostet habe, war mir bisher nicht klar, dass wir hier in die Nebenlinie zur City Hall Station blicken. Deshalb sieht man auch im Hintergrund rechts die Ikonen der Park Row, den Dom des Pulitzer / World Buildings und das Türmchen des Tribune Buildings. Im Hintergrund daneben ist auch noch das Singer Building zu erkennen.
 
 
 
Mit Blick auf den Gleiskörper kann man erkennen, dass die Züge zur City Hall Station scheinbar in zwei Ebenen ein- und auslaufen.
 
 
 
 
Und dann bleibt noch die Frage, wo eigentlich die Bahnsteige an dieser Nebenstrecke herkommen, die waren doch bisher nicht zu sehen. Dazu direkt mal das nächste Bild von 1916:
 
 
Wir schauen wieder nach Süden, links die Gleise entlang der Bowery Richtung Süden, rechts die Gleise zur City Hall Station. Hier hat sich in der Zwischenzeit einiges geändert. Die Haltestelle links an der Bowery-Strecke war in der Form vorher nicht vorhanden, genauso wenig wie die zwei Bahnsteige auf dem Nebengleis zur City Hall Station. Im Hintergrund rechts sieht man wieder die Aufgabelung der Nebenstrecke auf zwei unterschiedliche Ebenen.
 
Das nachfolgende Foto von 1915 scheint mir während der Erweiterungs- und Umbauarbeiten an der Nebenstrecke entstanden zu sein.
 
 
Ebenso auch diese undatierte Aufnahme, die zeigt, wie die zusätzlichen zwei Gleise neben die Kurve kamen:
 
 
 
 
Und einmal die Anlage von unten im Jahr 1916:
 
 
 
Die nun folgende Zeichnung hatte ich schon zum Abschluss der letzten Folge einmal gezeigt, es handelt sich um einen Blick auf das Nebengleis zur City Hall Station, entstanden 1920.
 
Chatham Square 1920, from the collections of the museum of the city of New York
 
 
Die nächste Abbildung von 1927 überrascht etwas, denn schon wieder kann man eine Veränderung feststellen. Die Gleisstrecke, die links vom Süden her die Bowery hinaufkommt, steigt vor dem Erreichen des Chatham Squares im Niveau an. Das bislang auf Augenhöhe befindliche Nebengleis zur City Hall Station liegt nun eine Ebene tiefer als jener Ort am 3rd Ave El-Gleis, an dem sich der Fotograf befindet.
 
Chatham Square, November 28 1927, from the collections of the museum of the city of New York
 
 
1939 sehen wir einen Hochbahnzug auf der höhergelegten Ostseite des Nebengleises zur City Hall Station:
 
 
 
Eine perspektivisch leicht nach Osten verschobene Darstellung derselben Szenerie haben wir auf der nachfolgenden Aufnahme von 1940:
 
 
 
Und hier verrät das dunkle Gebäude mit dem Türmchen endlich mal, was es ist: eine Niederlassung der "Corn Exchange Bank" (Bank der Maisbörse).
 
Hier (ebenfalls 1940) sieht man recht gut die zwei Gleisebenen, die mittlerweile die Struktur der Chatham Square Station prägen:
 
 
 
Das letzte Bild von 1940 zeigt eine recht enge Zufahrt zur Division Street im Norden der Anlage, die Züge der 2nd Ave El scheinen ja fast eingefettet werden zu müssen, damit die da durch passen.
 
 
 
1946 entstand die nächste Aufnahme, die vom Süden her kommend Richtung Norden an der Haltestelle der 3rd Ave El auf dem höheren Niveau aufgenommen worden sein muss, die Hochbahn macht hier einen Knick nach links weiter die Bowery hinauf. Von der Enge der alten Tage ist hier nichts mehr zu sehen. Unten quert eine Hochbahn auf dem Nebengleis zur City Hall Station, der ebenfalls tiefer liegende Zugang zur Division Street liegt hier hinter der Bahnsteigüberdachung:
 
 
 
Ich vermute, dass man auf dem nachfolgenden Foto von 1950 vom Südende der Chatham Square Station die Bowery hinab in südliche Richtung auf die Wolkenkratzer und Hochhäuser im Osten von von Südmanhattan blickt:
 
 

Nochmal der Süden der Station, Datum unbekannt, aber vermutlich auch zu Beginn der 1950er (oder Ende der 1940er) aufgenommen.


 
Die Luftaufnahme von 1951 bei NYCityMap zeigt keine neuen Erkenntnisse, die großen Veränderungen, die vermutlich während des Ersten Weltkriegs an der Station vorgenommen wurden, waren auch schon auf dem 1924er-Bild zu sehen.



 
 
 
1954 treffen wir auf eine neue Überraschung. Das Nebengleis zur City Hall Station ist bereits demontiert, es existiert nur noch die Nord-Süd-Achse entlang der Bowery. Diese Strecke wurde zum Jahreswechsel 1953/54 stillgelegt. In der Park Row kann man wieder den Himmel sehen. In der Bildmitte der Dom des Pulitzer / World Buildings, dem im darauffolgenden Jahr die letzte Stunde schlagen wird. Das einst höchste Gebäude in New York City (1890) verschwindet 1955 aus der Skyline.

 
 
Doch auch für die 3rd Ave El wird 1955 die letzte Stunde schlagen. Entstanden noch die nachfolgenden Farbaufnahmen an der Chatham Square Station, die auf das Jahr 1955 datiert sind.






 

Ich frage mich gerade, ob man auf der letzten Aufnahme den Dom des World Buildings sieht, wie er bereits halb demontiert ist. Mal schauen, was eine Vergrößerung sagt. So richtig vollständig sieht der mir nicht mehr aus. Aber vielleicht ist das hier auch nur eine Frage von Licht und Schatten.

 
 
 7. City Hall Station


Wir kommen nun zur letzten Hochbahnstation in Lower Manhattan, die ich dieser Folge genauer beleuchten möchte. Dabei handelt es sich um die schon vielfach erwähnte City Hall Station am Ende des Nebengleises, welches von der Nordsüdachse über die Bowery seitlich nach Westen wegführte.

 
 
Auch von dieser Station ist das Bildmaterial eher rar gesäht, einerseits, weil es im toten Winkel des übergroßen Municipal Building steht, das zwar auf vielen Aufnahmen zu finden ist, die Hochbahnstation dahinter aber regelmäßig verdeckt, andererseits, weil lieber die direkt benachbarte Station der Brooklyn Bridge Railroad fotografiert wurde als die daneben weniger spektakuläre City Hall Station.

MB: Municipal Building; CH: City Hall; CHS: City Hall Station; BBS: Brooklyn Bridge Station

 

Ergänzend noch ein Luftbild von 1951:


 
Das oben beschriebene Problem mit dem toten Winkel verdeutlichen die nachfolgenden Aufnahmen, die immer nur einen mehr oder weniger großen Kasten rechts neben dem Municipal Building zeigen:
 
 
Municipal Building 1913, from the collections of the museum of the city of New York
 
 
City Hall Park, ca 1925, from the collections of the museum of the city of New York
 
 
City Hall and Municipal Building 1914, from the collections of the museum of the city of New York
 
 
Centre Street and Chambers Street. Munisicpal Building, 1936, from the collections of the museum of the city of New York
 
 
Auch vom Chatham Square aus ist herzlich wenig von der Station zu sehen:
 
 
 
Die beiden folgenden Aufnahmen blicken zur Abwechslung mal in die andere Richtung, nämlich aus City Hall Richtung zum Chatham Square hin. Standort des Fotografen war dabei auf der höheren Ebene:
 
 

 
 
Wir können uns zur Abwechslung gerne auch mal auf die untere Ebene begegnen, wo man auf ein Gleis ins nirgendwo trifft:
 

 
Auf dem Farbbild haben die Abrissarbeiten an der "City Hall Spur" offenbar schon begonnen. Mit Ablauf des 31.12.1953 wurde hier der Betrieb eingestellt. Die zwei nachfolgenden Fotos zeigen ebenfalls deutlich die Abrissarbeiten an der Nebenstrecke zur City Hall Station.
 

 
Und jetzt - so kurz vor dem Ende - hat sich doch noch mal jemand erbarmt und ein paar deutlichere Aufnahmen von der City Hall Station und ihrem Ende gemacht. Zunächst ein Bild von 1945, dann eins von 1953 und schließlich von 1954.
 
 


 
 
Damit ist endet der 25. Teil der Lower Manhattan Saga und zugleich auch der zweite Teil der Berichterstattung über die Hochbahnen in Südmanhattan. Ursprünglich hatte ich einen Teil geplant, jetzt sind schon zwei fertig und ich habe gerade mal den Osten Manhattans fertigbeschrieben. Diese Miniserie innerhalb der Lower Manhattan Saga wird also noch weiter fortgesetzt werden mit den Hochbahnlinien im Südwesten der Insel.
 
 
 
 
Den ersten Teil der Berichterstattung über die Hochbahnen in Lower Manhattan findest Du hier:
 
 
Weitere Teile der Lower Manhattan Saga und ähnliche Beiträge im Blog kannst Du hier abrufen:
 
 
 


Kommentare:

  1. Hallo, ich bin der HSVTorsten1 und ein wahrer Fan des Hamburger SV! Haben Sie in New York auch ein von Foto von der aktuellen Mannschaft und Trainer Torsten Fink? Nur der wahre HSV-Fan!

    AntwortenLöschen
  2. Ein Foto konnte ich nicht finden, wohl aber ein Banner:
    http://www.hsv-nyc.com/hsvnyc/images/hsvnycxl.jpg

    AntwortenLöschen