Sonntag, Juni 17, 2012

Lower Manhattan - A journey through time and space - Part 14



Seit Januar 2012 sind wir schon einige Male in die Tiefen der Geschichte von Südmanhattan abgetaucht. Mit beteiligt bei der Ideenfindung sind auch die Leser Arnie, Michal Juroska, Andy Frieder und JPJ. Hier kannst Du die bisherigen offiziellen und inoffiziellen Folgen der Reihe abrufen.
http://nygeschichterucksack.blogspot.com/2012/02/lower-manhattan-journey-through-time.html


1. Equitable Conspiracy?




Unsere tägliche Verschwörungstherie gib uns heute. Ich fange heute mal nicht mit harten Fakten an, sondern begebe mich stattdessen auf unsicheres Eis. Ein Leser hat in dem Extrablog, den ich vor einiger Zeit für die Geschichte des alten Equitable Buildings aufgemacht habe, eine sehr interessante Geschichte hinterlassen, wonach das alte Equitable Building 1912 möglicherweise nicht wegen eines Unfalls oder Unglücks abgebrannt ist, sondern dass das Feuer mit Absicht herbeigeführt wurde.




Ob da was dran ist, das muss jeder für sich bewerten, auf jeden Fall ist das ein weiterer Mosaikstein aus der Geschichte eines schon lange verlorenen und verschwundenen Gebäudes.  Hier ist der Kommentar des Lesers, unkommentiert und ungekürzt.

"From: The World Order: A Study in the Hegemony of Parasitism, The history and practices of the parasitic financial elite-- by: Eustace Mullins, 1984

CHAPTER FOUR: THE BUSINESS OF AMERICA\
http://www.whale.to/b/mullins43.html

Brown Brothers Harriman

Harriman employed judge Robert Scott Lovett as general counsel for Union Pacific. When Harriman and Otto Kahn were summoned by the ICC in 1897, Lovett advised them to refuse to answer all questions about their stock operations. In 1908, the Supreme Court upheld their refusal to talk. The records of this case, SC No. 133 US v. UP RR, later disappeared from the Library of Congress. In 1911, [sic...1912] the Equitable Life Insurance building, which contained all the records of the Union Pacific RR, burned, destroying all UP papers to that date.

Oh so redolent of Building 7, FCC, IRS, Secret Service...not to mention Global Crossing in Building 1. Can you believe that after the loss of data due to the Oklahoma City bombing in 1993, these essential government agencies still hadn't back up their computers? That is what we are asked to believe.

The Equitable Life Assurance Building was as fire-proof as they come. The whole media narrative of the fire is as bogus as aluminum airplanes melting into steel structures on 9/11---although the 1912 effort was much more crude, given that more innocent and credulous era. The sharks were as corrupt and avaricious then as 2008.
" (stevenwarran)





2. The Park Row Building Mystery


Nein, nicht noch eine Verschwörung. Wir kehren jetzt wieder auf den festen Boden der Tatsachen zurück. Michal Juroska hat in der Geschichte des Park Row Buildings den Verlust einiger Skulpturen bemerkt, auf die er aufmerksam machen möchte.



Das Park Row Building wurde 1899 fertiggestellt, steht bis heute am Südende des City Hall Parks an der Park Row (daher auch der Name) und ist der älteste erhalten gebliebene Wolkenkratzer in New York, der mal das höchste Gebäude in New York und auf der ganzen Welt war.

Jetzt wollen wir uns mal die Aufnahme oben ansehen, die auf das Jahr 1900 datiert ist und das Gebäude quasi im Urzustand direkt nach der Fertigstellung zeigt.




Erkennungsmerkmal des Park Row Buildings sind die beiden Türme, die das Gebäude auf der Nordseite zum City Hall Park hin schmücken und die in den ersten Jahren wohl auch als Aussichtsplattformen für interessierte Besucher dienten.

Die Spitzen der Türme werden jeweils von einer Kuppel verziert, auf die nochmal ein kleineres Türmchen mit einer Kuppel aufgesetzt ist. An allen vier Ecken auf Höhe der Basis der größeren Kuppeln befinden sich nochmal vier kleinere Kuppeln. So weit so gut. Wie man aber auf der Aufnahme oben erkennen kann, tragen diese Kuppeln noch jeweils eine Figur, in der Summe also acht Figuren.

Gut erkennen kann man die Statuen zum Beispiel auf dieser Aufnahme von 1907, die im linken Bildhintergrund das im Bau befindliche Singer Building und auch das City Investing Building zeigt.




Fast alle Skulpturen findet man auf dieser Fotografie von 1908, die vom inzwischen fertiggestellten Singer Building aus aufgenommen wurde und das aus dem Shorpy-Fundus stammt:




Neben sechs der acht Skulpturen kann man hier auch sehr schön die Dachlandschaft des Park Row Buildings bestaunen, eine eigene kleine Welt oberhalb von Südmanhattan.





Vergleicht man die Ansichten oben mit solchen aus der Gegenwart, stellt man fest, dass die acht Skulpturen auf den kleinen Eckkuppeln verschwunden sind.




Und hier beginnt das Mysterium. Wann sind die Figuren verschwunden und vor allem warum?

Michal konnte den Zeitraum des Verschwindens der Figuren auf die Mitte der 1910er Jahre eingrenzen. Auf dieser Aufnahme vom Mai 1913, die wohl in erster Linie das neue Woolworth Building zeigen soll, sind die Skulpturen wohl noch vorhanden.




Und auf dieser Aufnahme, die drei Jahre später im Mai 1916 entstanden ist, sind die Skulpturen weg:




Michal hat bisher nicht herausfinden können, warum die Figuren vom Dach des Park Row Buildings entfernt wurden. Wenn irgendjemand von Euch eine Theorie hat oder sogar fundiertes Wissen, der ist gerne willkommen, uns auf die Sprünge zu helfen.

Der Erste Weltkrieg dürfte kein Grund sein, denn 1916 waren die Vereinigten Staaten dem Kriegsgeschehen noch nicht beigetreten. Die Entfernung erfolgte ungefähr 15 Jahre nach Fertigstellung des Gebäudes, plus minus ein bis zwei Jahre. Vielleicht war die Witterung Ursache, vielleicht waren die Standbilder nicht mehr ordentlich versockelt und drohten herabzustürzen. Vielleicht hatte auch einfach nur der Besitzer des Gebäudes gewechselt und der mochte die Statuen nicht oder sie versperrten ihm zu sehr die Aussicht von den Türmen auf die Umgebung. Was denkt ihr? Was wisst Ihr?


Ich bin selber auch noch mal ein wenig auf die Suche gegangen. Hier habe ich noch ein schönes Bild von den absoluten Anfängen des Gebäudes entdeckt, das gelegentlich auch unter dem Namen "Ivins Syndicate Building" auftaucht, Dezember 1898:




Eine weitere Aufnahme auf Shorpy, ein Panorama von Südmanhattan, leider nur mit "ca. 1915" datiert, was mit Blick auf das Municipal Building rechts stimmen könnte. Dort sind die Figuren noch auf den Türmen.





Faszinierend, auf dieser Aufnahme, ebenfalls Shorpy, ebenfalls "ca. 1915" sind die Figuren weg.






Ok, das nächste Bild nur der Vollständigkeit halber, 1910 nochmal eine schöne Aufnahme vom Park Row Building mit vollständigem Skulpturenpark.






Ebenfalls nur ergänzend dieses Bild, das gerade vor wenigen Tagen neu bei Shorpy aufgetaucht ist, aus dem Jahr 1900. Ich darf da gar nicht lange drauf gucken bei den ganzen großartigen Details, alleine das Wahlkampfbanner im Vordergrund Mitte mit dem Präsidentschaftskandidatenteam McKinley und Roosevelt. McKinley starb ein Jahr später an den Folgen eines auf ihn verübten Attentats.






Okay, genug geschwärmt, zurück zum Rätsel. Diese Postkarte mit der Skyline von New York "about 1916" hilft nicht wirklich weiter, dafür ist die Auflösung der Zeichnung einfach zu gering:




Ähnliches gilt auch für diese Fotografie von 1916, das die USS Arizona auf dem East River abbildet. Wegen der geringen Auflösung an entscheidender Stelle ist es kaum auszumachen, ob die Figuren noch da sind oder nicht.




Noch ein Bild von 1916, hier bin ich geneigt zu behaupten, dass die Statuen entfernt sind.




Ich beschließe diesen Abschnitt mit zwei Bildern, die einen wieder grübeln lassen. Das sind zwei Videocaps, die ich selber im letzten November von dem Stummfilm "Manhatta" aus dem Jahr 1921 gezogen habe:





Ich kann mir ja nicht helfen, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass da wieder irgendwas in den Sockeln rund um die Türme steht, Statuen oder sonst was. Sehr seltsam. Ihr könnt ja selber mal nachsehen, es sind zurzeit noch nicht alle Filme wieder von der GEMA oder sonstigen Urheberrechtsbesitzern lahmgelegt.


Was kann hier passiert sein. Ist das Filmmaterial vielleicht schon vor 1916 gedreht, aber erst 1921 in dem Film verarbeitet worden? Oder sind die Statuen 1915 / 1916 nur vorrübergehend entfernt und später wieder eingesetzt worden. Oder durch andere Figuren vorübergehend ersetzt worden?


Danke an Michal, das ist wirklich mal wieder ein großartiges Rätsel.



3. German American and John Wolfe


Im letzten Teil hatten wir schon einen kurzen Beitrag, der sich mit dem German American Insurance Company Building beschäftigt hat. Michal Juroska hat noch zwei weitere Bilder entdeckt, auf denen dieses selten fotografierte Gebäude zu sehen ist.

Hier nochmal das German American Insurance Company Building zur Erinnerung:



Hier haben wir jetzt eine Aufnahme aus dem Jahr 1959:


Tja. Und wo ist jetzt das German American Insurance Company Building. Ich würde sagen, im Vordergrund rechts, dort wo Liberty Street (links) und Maiden Lane (rechts) aufeinanderzulaufen und sich schließlich am Ende des dreieckigen Grundstücks auf dem das GAICB steht, treffen.


Michal will aber noch einen weiteren selten abgebildeten Klassiker auf dem Bild entdeckt haben, das John Wolfe Building. Das John Wolfe Building kann man aber hier mehr oder weniger nur erahnen. Es stand Rücken an Rücken an Rücken mit dem German American Insurance Company Building.

Blau: German American Insurance Company Building / Türkis: John Wolfe Building



Ich kann es auch mit Bildern verdeutlichen, wo das John Wolfe Building zu suchen ist. Hier nochmal die Aufnahme des GAICB von oben:


Und hier eine Aufnahme eine Aufnahme ohne das GAICB, aber mit dem John Wolfe Building auf dem an der Rückseite angrenzenden Grundstück:


Das John Wolfe Building ist leider auch ein sehr selten fotografiertes Schmuckstück aus Südmanhattan, was allerdings auch auf die extreme räumliche Enge und die im Verhältnis dazu sehr hohen Häuser zurückzuführen sein dürfte.




William Street and Maiden Lane, ca 1880, from the collections of the museum of the city of New York


Wenn ich es im Ausgangsfoto von 1959 lokalisieren sollte, dann würde ich das auf einen kleinen Teil hinter dem GAICB beschränken. Dieses ist ja knapp 20 Stockwerke hoch, das John Wolfe aber nur ungefähr 12-13 Stockwerke.





Das Hochhaus, das hier in der Bildmitte errichtet wird, dürfte das "One Chase Manhattan Plaza" sein, das auf dem Grundstück errichtet wurde, auf dem zuvor das "Mutual Life Insurance Company Building" und davor das (ganz) alte Postamt von New York City stand, das in einer ehemaligen Kirche untergebracht war.


Michal hat noch eine weitere Aufnahme geschickt, dieses Mal datiert auf die frühen 1960er.



Mit dem Wissen, das wir jetzt haben, sind das German American Insurance Company Building und das John Wolfe Building natürlich schon einfacher auszumachen. Oder etwa nicht?

German American : rot   -   John Wolfe : türkis




4. On the roof of the World Building


Das folgende Bild habe ich eben auf der Seite nyc-architecture entdeckt. Es war mir bisher als Abbildung des World Buildings entgangen, weil es in einen anderen Kontext einsortiert wurde, nämlich in eine Reihe Bilder über das Park Row Building.




Unverkennbar seht man in der Nachbarschaft links und nördlich das Türmchen des Tribune Buildings und direkt daneben das alte, 1890 erhöhte Niederlassungsgebäude der New York Times, heute Pace University. In der Bildmitte die Park Row, rechts oben das alte Post Office am City Hall Park und darunter teile des City Hall Parks.

Das wir hier tatsächlich oben auf dem World Building stehen, verrät uns eine hochauflösende Aufnahme des Gebäudes, die ebenfalls bei Shorpy abgerufen werden kann:





Man sieht hier deutlich die Gauben über den "Bullaugen" in der Kuppel und auch die Beleuchtungsanlage, die das World Building in der Nacht aus dem Lichtermeer der Stadt hervorhob:





Und mit dem nächtlichen World Building und der damit verbundenen Erinnerung an ein schon lange vergangenes New York lasse ich den vierzehnten Teil der Reihe ausklingen.




from the collection of the museum of the city of New York


Ältere Folgen und artverwandte Beiträge zur Lower Manhattan Saga findest Du hier:


Kommentare:

  1. das bild: http://www.shorpy.com/node/12949
    kann nicht 1915 sein! man sieht schon das vollständige gebäude mit der adresse 195 broadway, der name ist mir leider entfallen jedefalls wurde es meines wissens nach erst in den 1920´s soweit fertiggestellt.

    trotzdem toller beitrag!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Anonym fürs Lob und für den Hinweis. Ich kann mich erinnern, dass Michal Juroska, von dem der Impuls zum Park Row Mystery stammte, mir unmittelbar nach der Veröffentlichung schrieb, dass die Jahreszahl bei besagter Abbildung seiner Meinung nach nicht stimme und dass Shorpy nicht unbedingt immer zuverlässig wäre, was Jahreszahlen angeht (ähnliches muss ich z.B. häufiger mal beim Museum der Stadt New York feststellen). Wenn man auf die Shorpy-Seite, die Du ja auch verlinkt hast, wechselt, sieht man im Kommentarfeld, dass die Jahresangabe dort ebenfalls diskutiert wird. Ich neige dazu, die Angabe oben stehen zu lassen, denn die Kontroverse hält die Auseinandersetzung mit den historischen Fotos lebendig. Ist doch schön zu sehen, dass eine Ansammlung von Internetarchäologen sich so herrlich über ein fast 100 Jahre altes Foto (oder nur 90 Jahre) austauschen kann.

    AntwortenLöschen