Samstag, Januar 31, 2009

Philippe Petit und der Drahtseilakt

Kapitel 144

Auf die Idee zu diesem Kapitel hat mich "Der Spiegel" gebracht.

Am 07. August 1974 begab sich ein junger französischer Artist namens Philippe Petit auf ein Drahtseil, das zwischen den beiden Türmen des World Trade Centers gespannt worden war, den zum damaligen Zeitpunkt höchsten Gebäuden der Welt.

Nach fast einer Stunde Tanz auf dem Seil und ungefähr acht Überquerungen wurde er festgenommen, psychologischen Befragungen unterzogen und schließlich ins Gefängnis eingeliefert.

Vorausgegangen waren sechseinhalb Jahre, in denen er vom Tanz zwischen den beiden Türmen geträumt hatte. Acht Monate verbrachte Petit in New York City, um die Ausführung seines Coups zu planen. Mit der Unterstützung eines Teams von Freunden hatte er zahlreiche außerordentliche Hindernisse und Herausforderungen zu überwinden, um seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Er musste die Security des World Trade Centers austricksen, er musste das schwere Stahlkabel und das Equipment zur Befestigung des Kabels in die Türme hineinschmuggeln. Das Seil musste zwischen den beiden Dächern gespannt werden und gegen die Einwirkungen des Windes und der Schaukelbewegungen der Türme gesichert werden.

Das Seil wurde schließlich während der Nacht auf abenteuerliche Weise gespannt und um 07:15 am Morgen des 07.08.1974 trat Philippe auf das Hochseil hinaus, 1.350 Fuß über den Bürgersteigen von Manhattan.

Zum Abschluss noch ein paar bewegte Bilder aus dem Dokumentarfilm "Man on Wire":



Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Philippe_Petit
http://images.google.de/images?hl=de&q=Philippe%20Petit&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wi

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Thema, davon gab es schon mehrere Beiträge im Fernsehen, da es dazu neurdings einen Kinofilm gibt, glaube ich^^.

    AntwortenLöschen
  2. Das finde ich auch, passt bestens in den Blog. Eine tolle Geschichte, gar nicht mal so lange her und doch schon weit entfernt und ein Gebäude beteiligt, das zur Kategorie GONE gehört.

    Ich hatte von der Aktion schön öfter mal gelesen, habe sie aber bislang noch nie recherchiert, bis ich in einem der letzten Spiegel über einen Artikel zu dem Film "Man on Wire" gefallen bin.

    AntwortenLöschen
  3. MAN ON WIRE HAT EINEN OSCAR!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen