Sonntag, März 31, 2013

44 West 77th Street



West 77th street by william sanger 1907, from the collection of the museum of the city of New York


Diese Zeichnung hatte ich schon vor ungefähr einem dreiviertel Jahr abgespeichert, ohne tatsächlich zu wissen, was darauf zu sehen. Damals war das ein Zufallsfund, der bei einer ganz anderen Suche hochgespült worden war. Diesem Gebäude bin ich heute mal nachgegangen, denn der Bau ist ja schon spektakulär, ja fast kathedralenhaft.
 
Picture sources:
Museum of the city of New York: http://collections.mcny.org
New York Public Library Digital Gallery: http://digitalgallery.nypl.org/nypldigital/index.cfm
 
Maps:
and Google Maps
 
Die Angaben des Museums der Stadt New York beschränkten sich auf die Information "West 77th Street by William Sanger 1907". Nachdem die ersten Anläufe ohne Erfolg waren, bin ich in der NYPL Digital Gallery mit "West 77th Street" schließlich auf die vollständige Adresse gestoßen, einschließlich Foto und Grundriss: 44 West 77th Street, ein New Yorker Apartmenthaus.
 
 
 
Bei der weiteren Suche bin ich dann auch noch auf einen anderen Namen für das Gebäude gestoßen: "Studio Building". Allerdings ist der auch etwas problematisch, weil es reichlich Studio Buildings in New York gibt. Aber der Grundriss verrät, wo der Name herkommt. Jedes der üppig mit Räumen ausgestatteten Apartments verfügt nämlich unter anderem auch über jeweils ein Studio.
 
Weil ich mir jetzt nicht so ganz darüber klar war, was ein Studio in diesem Zusammenhang sein könnte, habe ich ein wenig gegoogelt. Im deutschsprachigen Raum gibt es unterschiedliche Verständnisse und Interpretationen von Studio. Ich vermute, dass in diesem Fall hier wahrscheinlich große und höhe Räume gemeint sind, die viel Licht hereinlassen.
 
Eine komplette Version der als Titelbild verwendeten Zeichnung habe ich hier, allerdings ist das ein merkwürdiger Hybrid zwischen Zeichnung und Foto.
 
44-48 West 77th Street. Studio building at 44-50, Manhattan Square Hotel at 52-58 - Building left is a rendering, 
from the collection of the museum of the city of New York
 
Ansosten gibt es ein paar Fotos des Gebäudes aus dem ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts.
 
 
44 West 77th Street. Manhattan Square Studio Apartments, ca 1910, from the collection of the museum of the city of New York
 

 44 West 77th Street, ca 1909, from the collection of the museum of the city of New York
 
 
 44 West 77th Street, ca 1909, from the collection of the museum of the city of New York
 

Ok, Zeit für eine Standortbestimmung. 77th Street, das deutet auf eine Nähe zum Central Park hin. Und tatsächlich liegt der Straßenblock am Central Park und das Apartmenthaus quasi gegenüber vom Naturkundemuseum. Was für die Bewohner in den oberen Stockwerken des Apartmenthauses praktisch ist, weil die von dort aus einen fantastischen Ausblick haben, ohne das was im Weg steht.
 


 
Google Eagle View:
 

 
 
Ja, wie man beim letzten Bild schon sehen kann, ist die Fassade im Laufe der Zeit seit der Fertigstellung vor 105 Jahren verändert worden. Das ursprünglich stark neugotische Aussehen hat man 1944 mit Terrakotta ein wenig moderner gestaltet.
 
 
 
 
Wer ein bisschen viel Geld über hat, der kann sich ja vielleicht als Studentenbude dieses schlichte Apartment mit der Nummer 13 E leisten, das für 20.000.000 Dollar angeboten wird (allerdings ohne den Dali).
 




 





 

 

 
 
 
Apartment Nummer 2 kommt dagegen etwas schlichter daher, geht also auch. Kostet auch nur ein und ne Halbe Million.
 
 







 
 
In Apartment 3, zu haben für 5.000.000 wird es wieder etwas rustikaler (und bunter).
 





 
 
Ebenfalls 5 Mille für Apartment 4, das ziemlich weit unten zu liegen scheint:
 



 
 
Schlichter und weiter unten scheint auch Apartment 5 zu sein:
 



 
Zum Abschluss noch mal einen Kracher für 6,6 Millionen. Den Anfang machen der Hauseingang und die Lobby, wie es scheint.
 
 

 














 
 
Was mir immer wieder auffällt, ist, dass die Amerikaner offenbar keinen Spaß an Ceran-Feldern haben, die sieht man da genauso selten wie Autos mit Gangschaltung. selbst in Luxusapartments. Strange.
 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo, bin auf diese Seite gekommen, da ich mir wieder mal den Film "Kramer gegen Kraumer " mit Dustin Hoffman und Meryl Streep angeschaut habe.
    Da steht, dass Die Dreharbeiten, um sich so eng wie möglich an die Stimmung des Buches zu halten" in New York in Original-Werbeagenturen, Restaurants und Anwaltskanzleien gedreht wurden. "Im Studio wurde nur die Wohnung der Kramers, die sich am Grundriss eines Hochhausapartments in der East 77th Street orientierte, nachgebaut."
    Ich habe deshalb über Google versucht herauszufinden, um welches Haus es sich handelt, und bin dadurch auf ihre Seite gestoßen.
    Leider war ich aber noch nie in New York, was ich aber unbedingt noch tun werde.
    Mit herzlichen Grüßen
    Karin Ret-Schulze aus Leipzig

    AntwortenLöschen
  2. hallo Karin, die Antwort hat ein wenig gedauert, aber jetzt kann ich Dir ein Ergebnis liefern. Schau mal hier nach (veröffentlicht 14.02.2016): http://nygeschichte.blogspot.de/2016/02/the-home-of-joanna-and-ted-kramer.html

    AntwortenLöschen