Montag, Januar 31, 2011

Late night Manhattan 1913


Diese interessante Aufnahme stammt vom 24. April 1913, dem Tag der Eröffnung des Woolworth Buildings. Das brandneue Juwel in der New Yorker Skyline erscheint hier hell erleuchtet hinter dem Pfeiler der Brooklyn Bridge. Danke an Michal Juroška.

Nachtrag 1:
Hallo Schädel,

ich denke das Datum, der 24. April 1913, ist leider nicht richtig, da sich auf diesem Foto schon das Equitable Building befindet (der große Kasten links neben dem Singer Building), das ja erst 1915 fertig gestellt wurde.

Gruß Dirk

Ich habe das Bild selbst nicht gefunden, sondern zugeschickt bekommen. Es stammt vermutlich aus folgender Quelle:

Der problematische Teil im Bild ist dieser:


Dirk meint, dass es sich bei dem Gebäude links um das neue Equitable Building handelt, das erst zwei Jahre nach der Eröffnung des Woolworth Buildings 1915 in der Skyline von New York erschien. Das alte Equitable Building war im Januar 1912 abgebrannt, gut ein Jahr später dürfte an dieser Stelle noch kein solcher Monumentalbau präsent gewesen sein. Insofern könnte Dirk richtig liegen.

Orientierungspunkt ist das Singer Building in der rechten Bildhälfte, das glücklicherweise ja in unmittelbarer Nachbarschaft des Equitable Buildings lag, um genau zu sein, das Equitable Building liegt an der Ostseite des Broadways und das Singer befand sich an der Westseite, sie lagen sich aber nicht ganz genau gegenüber, sondern es befand sich ein Block dazwischen.

Schauen wir uns mal eine Karte vom Ort an:


Der Fotograf stand vermutlich irgendwo in Brooklyn oder auf der Manhattan Bridge und blickte in nordwestliche Richtung. Das Woolworth Building befindet sich am Südwestende des City Hall Parks, das Singer Building am Südostende des heutigen Ground Zeros und das Equitable Building liegt nochmal etwas weiter südlich und versetzt dazu.
 
 
Eine Detailansicht von den Positionen des Singer und des Equitable Buildings:
 
 
Und jetzt nochmal der fragliche Bildausschnitt:
 
 
Also, meine Meinung ist folgende: Das Gebäude, was man da links sieht, ist nicht das Equitable Building. Singer und Equitable Building lagen innerhalb von Manhattan sehr nahe beieinander, quasi direkte Nachbarn. Ich meine, die Lücke zwischen den Gebäuden ist zu groß. Wäre es wirklich das Equitable Building, müsste es näher am Singer dranliegen.  Das Gebäude, das eigentlich fast direkt links auf der anderen Broadwayseite anschließen müsste, scheint auch falsch ausgerichtet zu sein. Außerdem stimmen die Größenverhältnisse nicht. Das Singer Building war 187 m hoch, das Equitable Building misst 164 m. Auf diesem Bild sind sie nahezu gleich groß. Es sieht auch so aus, als ob sich das vermeintliche Equitable Building näher am Betrachter befindet als das Singer, welches eher dem Bildhintergrund zuzuordnen ist.
 
Wenn das fragliche Gebäude nicht das Equitable Building ist, welches ist es dann? Was gab es noch für hohe Häuser in diesem Sektor.


Erste Idee: das Park Row Building, das war auch mal das höchste Gebäude in New York und liegt nicht weit vom Woolworth Building weg. Aber zwei Probleme: das Park Row Building sieht anders aus und ist viel näher am Woolworth dran als das fragliche Gebäude. Auf dem Ausgangsfoto müsste es irgendwo in dem linken Bereich des folgenden Bildausschnitts liegen, allerdings scheint es so schlecht beleuchtet gewesen zu sein, dass man es hier nicht / kaum ausmachen kann.
 
 
Was für Dirks These spricht ist das Aussehen des fraglichen Gebäudes. Denn die Ähnlichkeit mit dem Equitable Building ist verblüffend. Und da genau ist der Haken. Da bin ich in der Vergangenheit auch schon einige Male drauf reingefallen. Es gab nicht nur ein Gebäude mit der Equitable-Optik im alten Manhattan, sondern mindestens noch eins.

Die folgende Aufnahme stammt aus dem Jahr 1912 und zeigt das Gebäude, welches ich meine:


Man sieht es hier links vom Bankers Trust Building, das 1911 auf der Bildfläche erschien. Das Equitable Building müsste aber rechts vom Bankers Trust liegen. Hier zum Vergleich nochmal der bekannte Bildausschnitt, der allerdings perspektivisch etwas verschoben ist, bei der Aufnahme oben stand der Betrachter wohl weiter östlich:

 
Hier zum Vergleich mal eine Aufnahme des Equitable Buildings aus östlicher Richtung und seine Nähe zum Bankers Trust Building (das mit der Pyramide als Dach):


Gehen wir mal näher heran, um beide zu vergleichen. Zuerst das Equitable Building:


Und dann das unbekannte Gebäude: 


Zwei Unterschiede fallen jetzt deutlich ins Auge: Das Equitable Building hat eine opulenter gestaltete Fassade, während das Unbekannte im Vergleich schlicht daherkommt. Und an den Kopfseiten der Gebäudehälften befinden sich beim Equitable Building drei Doppelfenster nebeneinander, während man bei dem unbekannten Gebäude nur zwei Doppelfenster sieht.

Um den Beweis aber noch sauber zu Ende zu führen, wäre es besonders gut, ein Foto zu finden, auf dem man beide Gebäude sieht. Wie wäre es hiermit?  Eine Luftaufnahme von Manhattan aus dem Jahr 1922.


Hier nochmal ein Bildausschnitt mit den entscheidenden Gebäuden:


Links das Bankers Trust Building und das Equitable Building, über das ein Teil der Turmlaterne des Singer Buildings hinausschaut. Rechts hinten das Woolworth Building und rechts vorne das unbekannte Gebäude mit der gleichen Optik wie das Equitable Building.

Was ich allerdings bei aller Klugscheißerei nicht präsentieren kann ist der Name des Gebäudes. Da reicht jetzt auch nicht mehr die Zeit, um danach noch zu suchen. Die Frage gebe ich mal in die Expertenrunde.

Danke Dirk, Du hast mich mit Deinem Kommentar zwei Tage lang richtig hart beschäftigt, bis ich den passenden Einfall hatte.

Nachtrag 2:

O'Boyle hat gesagt…

Hallo!

Es müsste eigentlich das Equitable Building sein, hier kann man es gut erkennen: http://img820.imageshack.us/img820/4203/2001028377117167250rs.jpg

Tja, und mit diesem Kommentar ist meine ganze schöne Argumentationskette von gestern wieder gekippt. Bei dem Foto, das O'Boyle geschickt hat, handelt es sich nämlich quasi um den Missing Link, der bisher gefehlt hat, um die Frage abschließend zu klären:

Eine Aufnahme der gleichen Umgebung, nur bei Tag, und aus einer möglichst identischen Perspektive aufgenommen:


Jetzt nochmal beide Fotografien in kleiner direkt nacheinander zum Vergleich:



Und jetzt der kritische Bereich nochmal in der Vergrößerung zum Vergleich:



Nun, meine Versuche, die Authentizität der Aufnahme von der Eröffnungsnacht des Woolworth Buildings zu retten, sind wohl gescheitert. Die nahezu gleichen Perspektiven machen deutlich, dass der große leuchtende Kasten links vom Singer Building tatsächlich das neue Equitable Building zu sein scheint.
 
Also hatte Dirk wohl recht und die Nachtaufnahme von Lower Manhattan, die zu Anfang dieses Beitrags präsentiert wurde, kann nicht in der Eröffnungsnacht des Woolworth Buildings am 24.04.1913 entstanden sein, sondern eine spätere Aufnahme des Szenarios (vielleicht eine Feier zum xten Jahrestag der Eröffnung) wurde fälschlicherweise zurückdatiert.

Was mich aber freut, ist der Umstand, dass das kleine, zweite, unbekannte Equitable Building endlich mal ein wenig Aufmerksamkeit erhalten hat. Und die Frage um die Identität dieses Gebäudes ist immer noch nicht gelöst. Wer also eine Idee hat, ist damit herzlich willkommen.

Zum vorläufigen Abschluss dieses Beitrags ist jetzt noch eine gute Gelegenheit, die zweite historische Nachtaufnahme vom Woolworth Building anzubringen, wann immer sie entstanden sein mag.


Zumindest muss diese Aufnahme vor Ende der 1930er fotografiert worden sein, denn da verschwand das alte Postamt am City Hall Park, dass man hier unverkennbar zu Füßen des Woolworth Buildings sieht, aus der Gebäudelandschaft Manhattans.

Kommentare:

  1. Dirk Stichweh8:05 vorm.

    Hallo Schädel,
    ich denke das Datum, der 24. April 1913, ist leider nicht richtig, da sich auf diesem Foto schon das Equitable Building befindet (der große Kasten links neben dem Singer Building), das ja erst 1915 fertig gestellt wurde.

    Gruß

    Dirk

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja sehr seltsam!

    Ich such bei Google was zu historischen Eckhäusern in Aachen aus den Zwanzigern und lande in Manhatten.

    Egal! Ihre Seite gefällt mir trotzdem ... :-)

    Gruß Peer

    AntwortenLöschen
  3. hallo Peer, freut mich, wenn Sie Dir gefällt. Die Pfade von Google sind manchmal unergründlich.

    AntwortenLöschen
  4. Google unergründlich...? Genau! Ist mir auch schon aufgefallen.

    Obwohl, eines der wenigen Eck-Gebäude in NY, welches ich mit Namen kenne, ist das "Bügeleisengebäude" (Flatiron Building) das - glaube ich - auch in Manhatten steht.. Nur, - woher weiß Google das ... :-)? Ich war nie in den USA.

    Grüße über den Teich vom Peer

    AntwortenLöschen
  5. also - der Blogautor befindet sich auch auf dieser Seite vom Teich, sprich Europa. Über New York kann man wegen des fast unerschöpflichen Vorrats an online verfügbarem Material auch von der niederrheinischen Tiefebene aus schreiben.

    AntwortenLöschen