Mittwoch, Januar 05, 2011

Construction of the Woolworth Building


Leute, Weihnachten steht zwar nicht mehr vor der Tür, aber gerade sind noch ein paar Geschenke eingegangen. Zwei großartige Bilder vom Bau des Woolworth Buildings, die ich Euch auf keinen Fall vorenthalten möchte. Wann genau die aufgenommen wurden, kann ich nicht sagen, es müsste in den Jahren 1912 oder 1913 gewesen sein.

Beim oberen Bild beachte man auch die New Yorker Newspaper Row in ihrer vollen Pracht im unteren Vordergrund, das World Building, das Tribune Building und das alte Times Building in einer Reihe nebeneinander. Im Bildhintergrund die 1909 fertiggestellte Manhattan Bridge.

Das untere ermöglicht einen denkwürdigen Blick hinab in den City Hall Park. Rechts oben erkennt man wieder das World Building, links daneben die Station der Straßenbahn über die Brooklyn Bridge. Und direkt unter dem Arbeiter das New Yorker Rathaus.


Vor einigen Tagen habe ich bereits ein Bild vom Bau des Woolworth Buildings erhalten, das eine wunderbare Ergänzung zu dem im November veröffentlichten Kapitel Woolworth Rising darstellt, da es die gleiche Szenerie abbildet, nur dieses Mal aus südlicher und nicht aus nördlicher Richtung. Ich habe das Foto dort zwar bereits präsentiert gehabt, allerdings stand es nicht als hochauflösende Version zur Verfügung. Daher gibt es hier weitere hochspannende Einblicke in den Bau des damals höchsten Gebäudes der Welt.

Hier nochmal der Link zum alten Kapitel:
http://nygeschichte.blogspot.com/2010/11/woolworth-rising.html

Und hier die Aufnahme vom 01. Juli 1912, dieses Mal in hq.


Am Boden sieht man wieder das Gerüst, das den Bürgersteig und vor allem die Passanten auf dem Broadway vor herabstürzenden Trümmern schützen soll.


In der Mitte des Gebäudes ein weiteres Gerüst, das wie ein Kragen ebenfalls dazu gedient hat, herabfallende Teile aufzufangen.


Am Überhang zwischen dem massiven Unterbau des Gebäudes und dem Beginn des Turms kann man ein sehr interessantes Detail entdecken, dort, wo das Dach auf den Hauptteil des Gebäudes aufgesetzt wird. Unterhalb dieser Baustelle in enorm luftiger Höhe ein weiterer Fangkragen an der Gebäudeaußenseite.




Auch an der Turmspitze wird noch emsig gewirkt. Leider lässt es die Perspektive des Photographen dieses mal nicht zu, einen Blick in das Turminnere zu werfen.


Interessant ist auch der Blick in den dreieckigen Innenhof des alten City Hall Postamtes im rechten Vordergrund des Bildes:


Ein großes Dankeschön geht an Michal Juroška, der diese wunderbaren Bilder gefunden und mir zugeschickt hat.

Nachtrag 1:
Dirk Stichweh von NYC Total hat mir als Ergänzung noch ein aktuelles Bild zugeschickt, das im Sommer 2009 von der Aussichtsplattform des Woolworth Buildings herunter entstanden ist. Photograph war (wahrscheinlich) Jörg Machirus.


Man blickt hier in südliche Richtung auf den Broadway (linke Mitte) hinunter. Links sieht man das Park Row Building (1899), genauso wie das Woolworth Building (1913), auf dem wir uns gerade befinden, einst das höchste Gebäude der Welt. Das Haus dahinter hinten links scheint mir keinen spektakulären Namen zu haben, deshalb nenne ich es einfach mal 222 Broadway. Es wurde 1961 gebaut und hatte seinen bekanntesten Einsatz als Headquarter von Gordon Gekko (gespielt von Michael Douglas) in Wallstreet (1987). Es handelt sich um einen geschichtsträchtigen Ort, an dem zuvor das St. Paul's Building stand, ein schon 50 Jahre abgerissener Wolkenkratzer der ersten Stunde (1898-1958), davor das Gebäude des New York Herald, bevor er zum Herald Square wechselte (1866-1896), davor Barnum's American Museum (1841-1864), davor Scudder's Museum (1834-1841) und noch viel früher ein Vergnügungspark mit dem Namen Spring Garden (im 18. Jahrhundert). Geradeaus fällt der Blick auf das Transportation Building, das seit 1927 dort steht. Auf dem Grünstreifen dahinter und verdeckt durch das Transportation Building befindet sich die St. Paul's Chapel, das vermutlich älteste erhaltene Gebäude in Manhattan (1766). Das Gebäude dahinter trägt heute nur noch die schlichte Bezeichnung 195 Broadway, hieß früher aber einmal "American Telephone and Telegraph Building" und wurde 1913 fertiggestellt. Das Gebäude rechts schließlich stammt aus dem Jahr 1906, mehr als die Adresse 12 Barclay Street konnte ich hierüber aber nicht in Erfahrung bringen. Und rechts oben erblicken wir noch einen kleinen Ausschnitt von der Baugrube am Ground Zero.

Nachtrag 2:
Kommentar von Dirk Stichweh:
"Hi Schaedel, das Bild ist tatsächlich von Jörg Machirus (mac-fotoservice.de). Der von Dir angesprochene Barclay Tower (10-12 Barclay Street) ist erst 2007 fertig gestellt worden. Ein 56-stöckiger Apartmenthochhaus-Neubau, der 206 Meter hoch ist."

Kommentare:

  1. Dirk Stichweh10:59 vorm.

    Hi Schaedel,
    das Bild ist tatsächlich von Jörg Machirus (mac-fotoservice.de). Der von Dir angesprochene Barclay Tower (10-12 Barclay Street) ist erst 2007 fertig gestellt worden. Ein 56-stöckiger Apartmenthochhaus-Neubau, der 206 Meter hoch ist.

    AntwortenLöschen